Stellungnahmen und Umgang mit amtlichen Rückstellproben

Frische Seminar-Webinar liefert „Knigge-Leitfaden“ am 25. August 2020

 

Stellungnahmen und Umgang mit amtlichen Rückstellproben
Frische Seminar-Webinar liefert „Knigge-Leitfaden“ am 25. August 2020

Bonn, den 14. Juli 2020. Stellungnahmen gehören zum „täglichen Brot“ eines jeden Qualitätsmanagers in der Fruchtbranche. Doch was ist die angemessene Kommunikationsform: Telefon, Mail oder Brief? Wie kurz oder lang sollte eine schriftliche Stellungnahme sein? Welche Formulierungen sollte man tunlichst vermeiden, um den Kunden nicht zu verärgern? Antworten darauf liefert das Frische Seminar-Webinar am 25. August 2020 im Sinne eines „Knigge-Leitfadens“ für Stellungnahmen.

Ein weiterer Schwerpunkt dieses Online-Seminars ist der Umgang mit amtlichen Rückstellproben. Erläutert werden vor allem folgende Fragen: Wie lauten die lebensmittelrechtlichen Empfehlungen? Was sollte bei der Entnahme, Menge, Aufbewahrungsdauer, dem Zeitrahmen der Einlagerung der Rückstellproben und letztlich der Verwendung der Rückstellproben beachtet werden? Was ist mit der Rückverfolgbarkeit und Dokumentation?

Dieses Basis-Webinar der Bildungsplattform des Deutschen Fruchthandelsverbandes richtet sich an Fach- und Führungskräfte im Qualitätsmanagement, in der Qualitätskontrolle, im Einkauf und Vertrieb sowie in Laboren. Referent ist Thies Claußen, der jahrzehntelange Erfahrungen als Qualitätsmanager im Fruchthandel interaktiv in das Online-Seminar einbringt.

Nähere Informationen zu dem Webinar „Stellungnahmen und Umgang mit amtlichen Rückstellproben“ am 25. August sowie zu dem gesamten Weiterbildungsprogramm für die Fruchtbranche sind im Internet unter www.frischeseminar.de zu finden. Dort ist auch die direkte Anmeldung möglich.

Rückfragen an:
Susanne König
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.
Bergweg 6, 53225 Bonn
Tel: 0228 911 45 30
info@frischeseminar.dewww.frischeseminar.de