Stellungnahmen und Umgang mit amtlichen Rückstellproben

Zusatztermin Frische Seminar-Webinar“ am 30. September 2020

Zusatztermin Frische Seminar-Webinar“ am 30. September 2020

Die Aufforderung zur Stellungnahme eines Kunden zählt für Qualitätsmanager in der Fruchtbranche zum Alltagsgeschäft. Wer die Do’s and Dont’s beherrscht, ist klar im Vorteil. Auch der Umgang mit amtlichen Rückstellproben will gelernt sein. Aufgrund dieser beiden Herausforderungen veranstaltet das Frische Seminar einen Zusatztermin des Webinars „Stellungnahmen und Umgang mit amtlichen Rückstellproben“ am 30. September 2020.

Erläutert werden im Sinne eines „Knigge-Leitfadens für Stellungnahmen unter anderem die angemessene Kommunikationsform, Begriffe und der Textumfang. Beim Thema Rückstellproben werden die lebensmittelrechtlichen Vorgaben skizziert. Darüber hinaus werden die Kriterien beleuchtet: Entnahme, Menge, Aufbewahrungsdauer, Zeitdauer der Einlagerung und die Frage der Verwendung.

Dieses Basis-Webinar der Bildungsplattform des Deutschen Fruchthandelsverbandes richtet sich an Fach- und Führungskräfte im Qualitätsmanagement, in der Qualitätskontrolle, im Einkauf und Vertrieb sowie in Laboren. Referent ist Thies Claußen, der jahrzehntelange Erfahrungen als Qualitätsmanager im Fruchthandel interaktiv in das Online-Seminar einbringt.

Nähere Informationen zu dem Webinar „Stellungnahmen und Umgang mit amtlichen Rückstellproben“ am 30. September sowie zum gesamten Fortbildungsprogramm sind im Internet unter www.frischeseminar.de zu finden. Dort ist auch die direkte Anmeldung möglich.

Rückfragen an:
Susanne König
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.
Bergweg 6, 53225 Bonn
Tel: 0228 9114530
info@frischeseminar.de
www.frischeseminar.de