QM-Information 80/2020 – BVL: Widerruf PSM mit WK Epoxiconazol

BVL: Widerruf der Zulassung des PSM-WK Epoxiconazol zum 30. April 2020

BVL: Widerruf der Zulassung des PSM-WK Epoxiconazol zum 30. April 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder!

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat am 20.04.2020 in einer Meldung den Widerruf der Zulassung des Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffs (WK) Epoxiconazol zum 30.04.2020 veröffentlicht.

Da der Widerruf auf Antrag des Zulassungsinhabers erfolgt, gilt nach dem Widerruf eine Abverkaufsfrist bis zum 30. Oktober 2020 und eine Aufbrauchfrist bis zum 30. Oktober 2021. Diese Fristen ergeben sich aus dem Pflanzenschutzgesetz.

Für folgende Pflanzenschutzmittel mit Einsatz im Gemüsebau endet die Zulassung am 30.04.2020:

  • Champion (Zulassungsnummer 025757-00; Spargel)
  • InnoProtect Champion (025757-60; Spargel)
  • Juwel (024310-00; Kohlrübe, Speiserübe, Rote Beete)

 

Laut der EU-Pesticides Database handelt es sich bei dem fungiziden WK Epoxiconazol um einen Substitutionskandidaten und es liegt ein ADI von 0,008 mg/kg Körpergewicht pro Tag sowie eine ARfD von 0,023 mg/kg Körpergewicht vor.

Mit freundlichen Grüßen
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.