Mitglieder-Information 38/2020 – Ihr Schreiben an die Politik

Bundesregierung muss die Grenzen für Erntehelfer wieder öffnen

Bundesregierung muss die Grenzen für Erntehelfer wieder öffnen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder!

Unter der Federführung des Bundesministeriums des Inneren (BMI) wurde beschlossen, die deutschen Grenzen für Erntehelfer aus anderen EU-Mitgliedstaaten zu schließen. Dieser deutsche Alleingang ist mit nichts zu begründen.

Der DFHV hatte bereits am 25. März 2020 über die Kollegen unseres Berliner Dachverbandes BGA bei der europäischen Kommission (DG Trade) gegen die Grenzschließung Einspruch erhoben. Die Kommission hat diesen Protest aufgenommen und gestern entsprechende Leitlinien veröffentlicht. Darin geht es auch ganz konkret um Saisonarbeitskräfte. „Die Kommission fordert die Mitgliedstaaten mit Nachdruck dazu auf, spezielle Verfahren einzuführen, damit ein reibungsloser Grenzübertritt für diese Arbeitskräfte gewährleistet ist“, heißt es dort.

Musterbrief für Ihr Unternehmen – Bitte machen Sie mit!

Auch die DFHV-Mitglieder können aktiv mitwirken, dass die diesjährige Ernte noch klappt und die Aussaat für das nächste Jahr hoffentlich ebenso. Bitte nutzen Sie den Musterbrief in der Anlage (beigefügt als Word- und als Pdf-Dokument) und senden Sie diesen mit Ihrem Briefpapier an die relevanten Bundesminister. (Die Adressen finden Sie am Ende des Musterbriefes).

Aber nutzen Sie auch alle anderen politischen Kanäle, die Ihnen zur Verfügung stehen: Ihre Landesminister, die Parteien, Ihre Bundestagsabgeordneten, Ihre Europa-Abgeordneten, Ihre Landräte, usw.

Je mehr Öffentlichkeit wir ansprechen, desto mehr helfen wir unseren Erzeugern und Lieferanten, dieses Jahr hoffentlich zu überstehen und nächstes Jahr wieder richtig auf die Beine zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.

Anlage 2020_38_Musterbrief Erntehelfer im Word-Format

Anlage 2020_38_Musterbrief Erntehelfer im Pdf-Format