Mitglieder-Information 27/2020 – Coronavirus, update VI

Erleichterung für den Import aus Drittländern

Erleichterung für den Import aus Drittländern

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder!

Aufgrund der Infektionsgefahr mit dem Coronavirus sind die Behörden in verschiedenen Drittländern dazu übergegangen bestimmte für die Einfuhr in die EU erforderlichen Dokumente nicht mehr im Original weiterzugegeben, sondern nur noch als gescannte Kopie.

Um die Einfuhr der betroffenen Lebensmittel weiter zu ermöglichen hat die EU-Kommission mit dem als Anlage beigefügten Schreiben Sondermaßnahmen eingeführt, nach denen gescannte Kopien von Zertifikaten unter den nachfolgenden Voraussetzungen akzeptiert werden können:

  • gescannte Kopien werden per E-Mail von den zuständigen Behörden des Drittlandes an die jeweilige Grenzkontrollstelle geschickt
  • Original-Papierzertifikate werden nachgereicht, sobald dies technisch möglich ist

 

Weitere Informationen können Sie dem Schreiben der Kommission entnehmen. Die Kommission weist darauf hin, dass es sich um eine temporäre Arbeitslösung handelt, die vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie die Behinderung der Warenströme vermeiden soll.

Mit freundlichen Grüßen
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.

Anlage 2020_27_Einfuhr_Ausnahme_gescannte Kopien