Mitglieder-Information 20/2020 – EU fordert freien Warenverkehr

Die Funktion des Binnenmarktes ist von entscheidender Bedeutung

Melden Sie Verstöße an den DFHV !

Die Funktion des Binnenmarktes ist von entscheidender Bedeutung
Melden Sie Verstöße an den DFHV !

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder!

In einer Erklärung am Sonntag warnte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, dass die Einführung von Grenzkontrollen durch die EU-Mitgliedstaaten die Lieferkette gefährden und das Risiko von Engpässen erhöhen könnte. Sie forderte, den Warenfluss in Europa ohne Hindernisse aufrechterhalten, denn Tausende von Bus- und Lkw-Fahrern sind an den Binnengrenzen auf Parkplätzen gestrandet, was zu mehr Gesundheitsrisiken führt und unsere Lieferketten unterbricht.

Von der Leyen sprach sich aus für die Einführung sogenannter „green lanes“, also schnellen Fahrspuren, um lebenswichtigen Transporten wie medizinischen Gütern, verderblichen Gütern, insbesondere Lebensmitteln und Notfalldiensten, Vorrang zu geben. Ebenso forderte sie mehr Flexibilität für den Transport verderblicher Güter während des Wochenendes. Dies steht im Einklang mit den Forderungen von Freshfel Europe an die Europäische Kommission und des DFHV an die deutsche Bundesregierung.

Der DFHV steht im direkten Austausch mit den verantwortlichen Personen im Bundesministerium BMEL, um einerseits die Forderungen der Wirtschaft vorzubringen, aber auch, um das Ministerium über die aktuelle Lage und etwaige Probleme konkret zu informieren.

Daher haben wir folgende Bitte: Informieren Sie uns über alle Maßnahmen der nationalen Behörden (in Deutschland und in allen anderen EU-Mitgliedstaaten), die gegen die aktuellen EU-Leitlinien zur Aufrechterhaltung des Warenverkehrs verstoßen (Sie finden die wichtigsten Punkte auf einer Seite im Anhang). Bitte geben Sie uns möglichst präzise Bescheid, was passiert und welche Institution verantwortlich ist. Ihre Info bitte per Email an bruegger@dfhv.de oder per Telefon an die Geschäftsstelle

Mit freundlichen Grüßen
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.

Anlage 2020_20_EU-Leitlinien freier Verkehr