Frische Seminar

Fortgeschrittenen-Webinar Rückstände und Kontaminanten: Aktuelle Entwicklungen. Was war in 2021 wichtig? Was kommt in 2022?

Inhalte

  • Einführung: Analytik und Beurteilungsgrundlagen
  • Nachrichten aus dem Bereich Rückstände:
    • Verlust der Zulassung (z.B. Flutriafol, Alpha-Cypermethrin, Pencycuron)
    • Absenkung von Höchstgehalten (Chlorthalonil, Ptopiconazol, Imidacloprid etc.)
    • Neue Rückstandsdefinitionen (z.B. Spirotetramat, Spinetoram)
    • Chlorpyrifos, Chlorpyrifos-methyl: kein ARfD mehr – kein Problem?
    • Verbot von Chlorpropham und die Folgen:
      Herausforderung 1,4-Dimethylnaphthali
    • Pyrethroide unter Druck
    • Wirkstoffe in der EFSA-Bewertung
  • Nachrichten aus dem Bereich Kontaminanten und Multiple Source Substances:
    • Chlorat: Die Auswirkungen der Fußnote
    • Pyrrolizidinalkoide: Höchstgehalte werden gültig
    • Cadmium und Blei: neue Höchstgehalte in Kraft
  • Allgemeine Themen:
    • Kurzer Ausblick auf die neue Ökoverordnung: Was muss ein
      Lebensmittelunternehmer zukünftig tun, wenn er einen auffälligen Pestizidbefund hat?
    • Frisch gewachst durch die LMZDV: Änderungen bei loser Ware im Bereich Obst und Gemüse

Ihr Nutzen

  • Sie sind auf dem neuesten Stand bei den Themen Rückstände und Kontaminanten.
  • Sie kennen die Herausforderungen, die sich aus den Änderungen bei Rückständen und Kontaminanten für die Erfüllung von Kundenspezifikationen ergeben.
  • Sie kennen die aktuellen Entwicklungen im Bereich Kontaminanten und die Herausforderungen bei der Beurteilung von Substanzen, die mehrere Quellen haben können (Multiple Source Substances).
  • Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Experten.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Qualitätsmanagement, der Qualitätssicherung und aus Laboren. Interessierte aus weiteren Aufgabenbereichen sind ebenfalls herzlich willkommen.

Referent

Dr. Andreas-Sascha Wendt, Staatl. Gepr. Lebensmittelchemiker, Lach & Bruns Partnerschaft, Falkensee

Webinartermin

Mittwoch, 24. November 2021

09:00 bis 12:30 Uhr (inkl. 30 Minuten Pause)

Teilnehmeranzahl

Mindestens 8 Personen

Webinargebühren

Webinar

für DFHV Mitglieder

129,00 Euro

Webinar

für nicht dem DFHV angeschlossenen Firmen

139,00 Euro

Die Preise gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

In der Webinar­gebühr sind enthalten

  • Seminarunterlagen
  • DFHV- Teilnahmebescheinigung

Rücktritt

Nach erfolgter Anmeldung zum Webinar gelten folgende Bedingungen: Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen. Die Stornierung ist bis zum jeweiligen Anmeldeschluss der Veranstaltung kostenlos möglich, danach wird der gesamte Teilnahmebetrag erhoben. Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die auf der Homepage www.frischeseminar.de einsehbar sind.

Veranstalter

Deutscher Fruchthandelsverband e.V.

Termin

24.11.21

Anmeldeschluss: 18.11.2021

Kosten

ab 129,00 Euro (zzgl. MwSt.)

Anmeldung für das Fortgeschrittenen-Webinar "Rückstände und Kontaminanten: Aktuelle Entwicklungen. Was war in 2021 wichtig? Was kommt in 2022?"

Unser Unternehmen ist:

* Erforderliche Angabe

Die Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Durch die Bestätigung kommt ein Vertrag zu den oben genannten Konditionen zustande. Nach dem Anmeldeschluss erhalten Sie nähere Informationen zum Seminarablauf. Des Weiteren gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die auf der Homepage www.frischeseminar.de einsehbar sind oder in der DFHV-Geschäftsstelle angefordert werden können.

Nähere Informationen unter Tel.Nr. : 0228 / 911 45-30 oder per Mail an info@frischeseminar.de

Frische Seminar als Inhouse-Schulung

Sie möchten unsere Seminare speziell auf Ihr Unternehmen zuschneiden? Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren internen Weiterbildungsaktivitäten für Ihre Mitarbeiter.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Rufen Sie uns anSchreiben Sie uns eine Mail