BIO-Information 03/2020 – Import

(22.01.2020)

Zeitpunkt für die Erstellung eines COI
EU-Kommission veröffentlicht Lösung

Sehr geehrte Damenund Herren,
liebe Mitglieder!

Zuletzt hatten wir Sie mit der BIO-Information 02/2020 vom 22.01.2020 über die Verordnung (EU) 2020/25 informiert, die die Verordnung 1235/2008 in Bezug auf den Erstellungszeitpunkt der Öko-Kontrollbescheinigungen (Englisch: Certificate of Inspection, COI) geändert hat. Hiernach müssen die COIs in TRACES eingestellt werden, bevor das Schiff den Exporthafen verlässt.

Wie bereits angekündigt hat die Kommission nun in einer Stellungnahme eine Lösung veröffentlicht, die die Probleme in der Praxis lösen soll (siehe Anlage). Die Stellungnahme stellt klar, dass die Regelung selbst am 3. Februar in Kraft treten wird und das es dabei bleibt, dass die COIs ausgestellt und unterzeichnet werden müssen, bevor die Sendung das Drittland verlässt. Allerdings können die Felder 13, 16 und 17 (Transportmittel und Transportdokument) zunächst mit den verfügbaren vorläufigen Informationen ausgefüllt werden und innerhalb von 10 Tagen nach Ausstellung des COI und in jedem Fall vor der Bestätigung des COI durch die Behörden in den Mitgliedsstaaten nachgetragen werden. Um diese Vorgehensweise zu ermöglichen, wird die Kommission TRACES aktualisieren und den entsprechenden rechtlichen Zusatz in die Verordnung mit aufnehmen.

Umsetzbarkeit prüfen

Wir bitten Sie, mit Ihren Lieferanten und Drittlandskontrollstellen die Umsetzbarkeit dieser Regelung zu kurzfristig zu prüfen und uns bis einschließlich Dienstag den 28.01.2020 eine kurze Rückmeldung dazu zu geben, damit wir die Notwendigkeit weiterer Schritte prüfen können. Hierfür können Sie sich telefonisch an die DFHV Geschäftsstelle wenden oder per Mail an kleinespels@dfhv.de.

Mit freundlichen Grüßen
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.