Bestens vorbereitet auf neue EU-Öko-Verordnung

Frische Seminar-Webinar liefert Hintergründe

 

Frische Seminar-Webinar liefert Hintergründe

Die neue EU-Öko-Verordnung rückt näher: Anfang Januar 2022 wird sie rechtskräftig. Das Frische Seminar-Webinar „Bestens vorbereitet: Aktuelles zur neuen EU-Öko-Verordnung“ liefert am 21. September nicht nur einen Überblick, sondern informiert auch über die wichtigsten Änderungen. Schwerpunkte sind unter anderem Produktionsvorschriften, Etikettierungsvorhaben und Drittlandsimporte. Weiteres Thema sind die bio-kritischen Kontrollpunkte im Hinblick auf deren rechtliche Interpretation und Umsetzung in der Praxis. Darüber hinaus werden die Regeln für den Umgang bei Verdachtsfällen beleuchtet.

Das Intensiv-Webinar richtet sich vorrangig an Fach- und Führungskräfte im Qualitätsmanagement und in der Qualitätssicherung. Interessierte aus der gesamten Vermarktungskette des Bio-Bereichs sind ebenfalls angesprochen. Referenten der Online-Schulung der Bildungsplattform des Deutschen Fruchthandelsverbandes sind Dr. Jochen Neuendorff von der GfRS Gesellschaft für Ressourcenschutz und Johanna Stumpner vom Büro Lebensmittelkunde und Qualität (BLQ). Die beiden Bio-Experten werden ihr Hintergrundwissen aus den aktuellen Verhandlungen zur neuen Verordnung praxisnah einbringen.

Als Vorbereitung auf das Fortgeschrittenen-Webinar empfiehlt das Frische Seminar einen E-Learning-Kurs, der von der GfRS und dem BLQ entwickelt worden ist. Lernmodule sind beispielsweise Pflanzenproduktion, Bio-Kontrolle und Verarbeitung von Öko-Lebensmitteln. Der Kurs schließt mit einer digitalen Prüfung ab. Ein Zertifikat, ausgestellt von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden, kann darüber hinaus erworben werden. Nähere Informationen zu dem Intensiv-Webinar am 21. September sind im Internet unter www.frischeseminar.de zu finden. Dort ist auch die direkte Anmeldung möglich. Fragen zum E-Learning-Kurs nimmt das Frische Seminar per Mail unter: info@frischeseminar.de entgegen.

Rückfragen an:

Susanne König
Deutscher Fruchthandelsverband e.V.
Bergweg 6
53225 Bonn
Tel: 0228 9114530
info@frischeseminar.de
www.frischeseminar.de